Ruhe bitte

„Ruhe bitte!“ war die erste unplugged Konzertreihe auf dem Bad Godesberger Nikolausmarkt.

Nach zahlreichen Beschwerden über zu laute Musik von den Bühnen auf Bad Godesberger Stadtfesten rief das Musiknetzwerk in Zusammenarbeit mit den Anwohnern der Stadt Bad Godesberg zur Besinnlichkeit auf. „Ruhe bitte! –Wenn ihr schon spielen müsst, dann bitte leise!“

Das Musiknetzwerk folgte der Sehnsucht der Einwohnerschaft Bad Godesbergs nach Ruhe und Besinnlichkeit – und mit ihm neun junge Bands, die mit Ruhe sonst nicht viel am Hut haben.

Unter dem Motto „Ruhe bitte!“ spielten die sonst so lauten Bands damals so leise, wie es nur ging.
Die Musikrichtungen der Bands reichten von „Pop-Rock“ und „funky Crossover“ über „Hard-Rock“ und „unconventional fresh Post-Grunge“ bis hin zu einer Mischung aus „Nu-Metal & Hardcore“.
Egal wie diese Musik tatsächlich unplugged umgesetzt wurde, eines stand allerdings fest; ob nun harte Musik, oder weichere Klänge: Es blieb leise und unplugged.