Empfehlung:
gebrauchte Musikinstrumente

Das Dutzend ist komplett: Samstagnacht fiel ein letztes Mal im toys2masters-Viertelfinale die Entscheidung darüber, wer sich über den Einzug in die nächste Runde  freuen darf. Zu den zwölf glücklichen Nachwuchsbands zählen neben Lokalmatadoren wie Perry Air oder The Consouls auch weitgereiste Teilnehmer wie The Dirty Minds oder Lost and Found aus Eschweiler, die ihre Fanscharen extra mit Bussen zu ihren Konzerten in der Rheinsubstanz in Bad Honnef und dem Kubana Live Club in Siegburg karrten.
Nun bleibt den zwölf verbliebenen Nachwuchstalenten nur noch eine Hürde, die sie überwinden müssen, um den Einzug in das langersehnte Finale zu schaffen und die damit verbundene Aussicht auf attraktive Preise im Gesamtwert von 20.000,- €

An dieser Stelle gratulieren wir allen Halbfinalisten und bedanken uns ganz herzlich bei allen Bands, die leider nicht mehr dabei sind.
Wir würden uns freuen euch bei unseren kommenden Konzerten zu treffen, zu denen ihr natürlich weiterhin kostenlos eingeladen seid oder den Ein oder Anderen vielleicht sogar im nächsten Jahr wieder dabei zu haben.

Welche Bands sich für das Halbfinale qualifizieren konnten und wie knapp die Punkteverteilung war,  findet ihr auf der toys2masters-Homepage unter Ergebnisse.

Auch im diesjährigen toys2masters-Viertelfinale spielen sich die Gitarristen der verbliebenen 24 Bands wieder die Finger wund, um im Kampf um den begehrten Titel “Master of Guitar” ihr Können zu beweisen.
Der Titel mit der dazugehörigen besaiteten Trophäe wird bereits seit 2010 feierlich im Finale vergeben. Dabei handelt es sich um ein nach den eigenen Vorstellungen des glücklichen Titelträgers gestaltetes, handgefertigtes Gitarren-Unikat.
Möglich gemacht wird dies durch die enge Zusammenarbeit mit Äpfli Guitars und dem Second Hand Music Store, welche die Gitarre bauen und mit ihrem elektronischen Herz ausstatten.
Nach den ersten zwei Viertelfinals bleibt es weiterhin spannend, wer sich in diesem Jahr vor den Augen des Jurors bewähren kann. Im letztem Jahr erspielte sich Lukas Keil von The Fläsh den Titel und bekam im toys2masters-Finale 2013 seine brandneue Telecaster überreicht.
Wer auch Interesse an einer eigenen “Custom Guitar” hat, sollte sich das Angebot von Äpfli Guitars und dem Second Hand Music Store anschauen.

Neben dem “Master of Guitar” werden im Finale auch die weiteren “Master of”-Titel verkündet.
Alle Infos hierzu findet Ihr auf der toys2masters Homepage unter http://www.toys2masters.com/.

Noch bis zum 29. August habt ihr die Möglichkeit euch für das Bandcoaching-Programm der Musikstation zu bewerben. Zum mittlerweile fünften Mal bietet die Initiative des Jugendzentrum HiP jungen Musikern aus Bonn und der Umgebung die Chance auf zahlreiche Workshops zu Themen wie Songwriting, Image und Demoproduktion. Doch dabei bleibt es nicht: Als eine von drei Bands könnt ihr nach intensiven Proben mit Dozenten wie Lars Wolffgramm, der u.a. auch in der toys2masters-Jury sitzt,  das erlangte Wissen mit einer professionellen Tonstudioaufnahme und einem Videodreh direkt in die Praxis umsetzen.

Um euch einen ersten Eindruck zu verschaffen, wie das aussehen könnte, könnt ihr euch hier das Videos von The Fläsh anschauen, die wie zahlreiche andere toys2masters-Teilnehmer Teil des Bandcoachings waren.

Bewerben können sich alle Bands aus der Bonner Region, die zwischen 13 und 21 Jahren. Alle Infos zur Bewerbung findet ihr in der eigens dafür gegründeten Facebook-Gruppe und auf der Facebook-Seite. Der Bewerbungsschluss ist der 29. August.

Facebook
Bandcontest
Konzert Bonn
gelistet im:
webbanner_200x100